IBA Group verbessert das Beschaffungsmanagementsystem für den großen Automobilkonzern

Geschäftsaufgabe

Migration des bestehenden Beschaffungsmanagementsystems zur Gewährleistung von Produktionsprozessen des Herstellers der Kraftfahrtechnik auf die Java-Plattform mit der anschließenden Unterstützung und Weiterentwicklung des neuen Systems durchführen.

Lösung

Die Spezialisten von IBA Group haben mit Unterstützung des Kunden die Migration des Beschaffungsmanagementsystems des Automobilkonzerns von der SmallTalk-Plattform auf die Java-Plattform durchgeführt. Dabei wurde die Projektdokumentation, die das funktionelle Verhalten des Systems beschreibt, nach dem Code wiederhergestellt. Zwischen 2003 und 2005 bestand das Team seitens IBA Group aus 100 Mitarbeitern.

Seit 2005 setzte das Team von IBA Group die weiteren Begleitung und Entwicklung des  neuen Systems fort. In diesem Zeitraum wurden auf Anfrage des Kunden Änderungen am System vorgenommen, die wegen ständig wechselnder Geschäftsbedingungen erforderlich waren: Gründung neuer Betriebe, Schaffung von Produktionsstätten in neuen Regionen, Veränderungen in der Wirtschaft und Gesetzgebung, Entwicklung von Kooperationsbeziehungen mit anderen Herstellern der Kraftfahrtechnik, Veränderung der internen Prozesse des Kunden. Es wurden auch technische Änderungen im Zusammenhang mit der Evaluation der Java-Plattform implementiert.

Ergebnis

Zwischen 2003 und 2005 führte das Team von IBA Group die Migration des bestehenden Systems auf die Java-Plattform durch, wobei das System im industriellen Betrieb durch ein neues System vollständig ersetzt wurde.

Seit 2005 setzte das Team von IBA Group mehr als 900 Anfragen zur Änderung des Systems im Zusammenhang mit neuen Geschäftsanforderungen um.

Das System ist in allen Betrieben des Kunden weltweit implementiert. Die Gesamtzahl der Systembenutzer beträgt etwa 50.000 Einkaufsspezialisten.

Kontaktieren Sie uns