Web–Lösungen–Applikationen–Produktion–Support

Der Kunde

Hardware–Herstellung

Beschreibung

Der Leader in Bereitstellung der HDD–Produkte und die Lösungen der Informationsspeicherung weltweit 

Industrien

Lage

USA

HERAUSFORDERUNG

Die IBA bietet den Support für die Reihe der Kundenapplikationen, einschließend:

  1. Extranet n–Tier B2B Applikation wurde für die Automatisierung der Entwicklung der Distributionsprogramme gestaltet, was unserem Businesspartner erlaubt dem Wachstum der Nachfrage an die Verteilungswege gerechtzuwerden. Als Ergebnis können die internen und externen Benutzer (Kunden) die Daten, die durch verschiedene Quellen verteilt sind, effizient anwenden und bearbeiten.
  2. Internet n–Tier B2C Applikation wurde gestaltet, um den Benutzer der Software unserer Partner einen Garantiesupport zu sichern
  3. Extranet B2B web Applikation gewährleistet die Garantieretouren bei OEMs, Händlern und Wiederverkäufern (Return Material Authorization). Die Applikation ist letzendlich flexibel und lässt sich an die Forderungen spezifischer Kunden leicht anpassen.
  4. Die Anzahl der Intranetapplikationen, die bietet eine Reihe der Funktionen für über 18 000 Benutzer weltweit an. Solche Applikationen sind zum Beispiel Mitarbeiteradressenverzeichnis einer Gesellschaft, Mitarbeiter CADP–Tracking (Kontribution–Prüfung und Entwicklungsplan), Hardware–Entwicklung– ;Tracking u.a.

Alle Extranet–und Internetapplikationen wurden mit dem MVC–Modell (Model Viewer Controller) gestaltet. Das Front–End des Systems gebraucht JSP, Java Servlets, DHTML, und Struts Technologien und hostet auf IBM WebSphere vier Server Cluster. Die Businesslogik wurde mit EJB gestaltet. Die Daten zwischen verschiedenen Applikationenreihen fließen mittels IBM MQSeries (JMS). IBM DB2 UDB Cluster wird als ein System der Datenspeicherung gebraucht. Das System wirkt mit SAP R/3 zusammen. Alle Intranetapplikationen sind auf Vignette–Applikation– Portal gebaut.

Projektdurchführung

IBA ist für Folgendes zuständig:

  • Die Definierung der funktionalen Forderungen in Zusammenarbeit mit den Operationsteam des Businesspartner und Applikationeninhaber
  • Das Applikationdesign, basiert auf den funktionalen Forderungen in Zusammenarbeit mit den Partnerarchitekten
  • Die Applikationentwicklung und das Einheittesten
  • Die Bearbeitung der Anforderungen der Kundenberatung geschah am Applikationen–Help–Desk. Die IBA reagierte auf die Kundennachfragen in einem bestimmten Zeitrahmen (z.B. 24 Stunden, 3 Tage etc.)
  • Die Zusammenarbeit mit den Kunden für die Präzisierung der Kundenforderungen
  • Die Analyse und Verbesserung der Applikationausführung
  • Die auf den Business–und/oder Kundenforderungen basierte Entwicklung der Applikationenweiterbearbeitung
  • Aktuelle Applikationenadministration
  • Für das Update des Applikationencoden werden neue Technologie–Versionen angewendet
  • Ununterbrochenes Studium der neuen Technologien und die Möglichkeit der Anwendung dieser Technologien in den Systemen
  •  

Projektergebnisse

IBA bietet dem Kunden den Support tageweise. Als Ergebnis erreichte unser Kunde eine bedeutende Kostenreduktion und konnte sein IT–Team auf die Problembereiche konzentrieren, was einen großen Gewinn brachte.

Claudia CorinoProjektleitung für Lieferung | IBM

Ich wollte mich nur kurz bedanken für den hervorragenden service und die Unterstützung, die Sie in den letzten neun Jahren auf dem Hitachi-Konto geleistet haben. Dies war für uns ein sehr erfolgreiches Projekt und in vielerlei Hinsicht zum großen Teil auf die kreativen und innovativen Beiträge der IBA-teams zur Hitachi GST-Entwicklung zurückzuführen.

Vielen Dank für Ihre harte Arbeit und Hingabe im Laufe der Jahre.Ich Wünsche dem gesamten IBA-team viel Glück bei Ihren zukünftigen Bemühungen und hoffe, dass wir irgendwann wieder zusammen arbeiten können. Seit neun Jahren ist es eine Freude, mit dem IBA-team zusammenzuarbeiten.

Kontaktieren Sie uns

Yes
Yes Datenschutzerklärung Cookie-Richtlinie