Die IBA-Gruppe hat die Interaktion von Verkäufern und Geschäftspartnern des Kunden in CRM Salesforce vereinfacht

HERAUSFORDERUNG

Eine Anwendung zur Unterstützung von Verkäufern und Geschäftspartnern des Kunden zu erstellen, um die Betreuungs- und Wartungsdienste zu verkaufen.

Projektergebnisse

Jetzt befindet sich das Projekt in der MVP-Phase. Der Kunde kann bereits die Hauptfunktionalität der Lösung bewerten, die in zukünftigen Versionen verbessert wird.

Projektdurchführung

Zertifizierte Salesforce-Entwickler der IBA-Gruppe haben im September 2019 begonnen, an dem Projekt zu arbeiten. Sie haben sich dem verteilten Salesforce-Team von 100 Mitarbeitern angeschlossen, zu dem Salesforce-, Java- u.a. Spezialisten gehören.

Die Anwendung basiert auf einer Microservice-Architektur (REST). Zur Betreuung von Supportverträgen wurde eine neue Lösung für Quote-to-Cash-Prozesse erstellt. Das System wird in CRM- und ERP-Plattformen integriert.

Wenn das System sieht, dass der Supportvertrag in naher Zukunft ausläuft, erstellt es automatisch neue mögliche Verkäufe (Opportunity). Für die Verteilung von Opportunity zwischen Vertriebsspezialisten ist eine separate Kundenstruktur, nämlich Territory Alignment, verantwortlich. Wenn ein Vertriebsspezialist eine Benachrichtigung erhält, kann er rechtzeitig einen Upsale durchführen, d.h. den Vertrag verlängern oder an einen anderen Manager übertragen.

Kontaktieren Sie uns

Yes
Yes Datenschutzerklärung Cookie-Richtlinie